12_Tor_Art_Space_Detail_3.jpg

Das Projekt

 
 

TOR Art Space ist
ein von Anne Nowitzki und Ulf Appel für junge zeitgenössische Kunst initiiertes Projekt im Zentrum der Stadt


 

 
 

Es stellt Kunststudenten innerstädtischen Raum als Präsentationsfläche zur Verfügung – frei von kommerziellen oder institutionellen Zwängen. Schauplatz ist das zurzeit brachliegende Areal im Allerheiligenviertel. Dieser innerstädtische Distrikt Frankfurts wird für ein paar Monate zum Schmelztiegel von Kunst und Kultur. Hier verwandeln sich ungenutzte Räume in Welten voller Inspiration und kultureller Vielfalt. 

Auf fünf einzigartigen Flächen finden in mehreren Intervallen Ausstellungen zu verschiedenen Themenkomplexen statt.

Begleitet werden die schöpferischen Werke von kulinarischen Kreationen: Im TOR Dining erwarten die beiden Köche Nick Kircher und Chris Wassmus ihre Gäste.